Landesmusikakademie Niedersachsen

Tobias Mittmann

Stellenausschreibungen

Aktuell ist an der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel die Stelle des

Belegungsmanagement (m/w/d)

zu besetzen.


Die Landesmusikakademie Niedersachsen ist Arbeits-, Fortbildungs- und Begegnungsstätte für die Amateur- wie die professionelle Musik mit dem Zweck, die Musikkultur Niedersachsens zu fördern. Das Haus fungiert als Heimat der Landesauswahlensembles und hat sich zugleich als Proben- und Arbeitsstätte der niedersächsischen Musikszene etabliert. Die Akademie ist eine Gesellschaft des Landesmusikrats Niedersachsen und strebt eine Profilierung als Kompetenzzentrum für die Musikkultur an.

Sie betreuen und koordinieren die Belegungen der Landesmusikakademie – von den hausinternen Maßnahmen wie Tagungen, Kursen und Veranstaltungen über die Beratung von Gastbelegern, die Disposition von Räumen und Bedarfen, den Empfang vor Ort bis zur anschließenden Rechnungsstellung. Dies tun Sie in enger Abstimmung mit dem angegliederten Jugendgästehaus der Stadt Wolfenbüttel, der Haus- und Veranstaltungstechnik, der Verwaltungsleitung sowie der Geschäftsführung. Dazu gehören u.a. auch eine vorausschauende Jahresplanung sowie das Aufstellen von Dienstplänen für die technische Abteilung.

Als fachliche und persönliche Qualifikation bringen Sie mit:

  • eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Veranstaltungsmanagement, Musikfachhandel oder vergleichbare Erfahrungen im Bereich Disposition mit musikspezifischem Schwerpunkt
  •  Verhandlungsgeschick im Umgang mit Musikschaffenden und/oder Veranstaltern etwa von
  • Konferenzen oder Seminaren
  • ein ausgeprägtes Talent für Organisation wie Improvisation
  • Affinität zum Musik- und Kulturbetrieb
  • eine gute schriftliche und mündliche, analoge und digitale Kommunikationsfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit in Teilzeit (75 %) in einer für das Musikleben Niedersachsens zentralen Einrichtung. Weitere Informationen unter http://www.lma-nds.de

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L E 6. Besonders willkommen sind Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen von Schwerbehinderten bei gleicher Eignung werden bevorzugt. Der Arbeitsplatz befindet sich in einem historischen Gebäude und ist nicht barrierefrei. Er ist mit flexiblen Arbeits- und Anwesenheitszeiten, auch an Wochenenden, verbunden. Es wird erwartet, dass der/die Stelleninhaber*in seinen/ihren Wohnsitz in Wolfenbüttel oder der näheren Umgebung nimmt. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, eine dauerhafte Anstellung wird jedoch angestrebt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des Werdegangs, Überblick über die bisherigen einschlägigen Tätigkeiten sowie Kopien der Zeugnisse richten Sie bitte bis zum 4. Dezember 2022 digital an s.bunkowski@lma-nds.de.