Landesmusikakademie Niedersachsen

Tobias Mittmann

Kurse

Musikmentoren

2. Phase

Beschreibung

Die Musikmentoren Ausbildung findet jedes Jahr parallel zur Schulzeit an insgesamt vier Kurswochenenden in der Landesmusikakademie Niedersachsen statt.

Im Jahrgang 2021/2022 sind die Termine der 4. Phasen:

1. Phase: 8. bis 10. Oktober 2021

2. Phase: 2. bis 5. Dezember 2021

3. Phase: 11. bis 13. Februar 2022

4. Phase: 4. bis 6. März 2022

 

Für den Abschluss der Ausbildung sollten alle Wochenenden absolviert werden!

Die Musikmentoren Ausbildung

Durch die Musikmentoren-Ausbildung qualifizieren sich Schüler*innen für die Leitung und Betreuung von Chören, Orchestern, Bands und anderen musikalischen Gruppen.

Ziel ist es, junge Menschen zu motivieren, ihre eigenen musikalischen und musikpädagogischen Begabungen zu fördern und sich ehrenamtlich in der musikalischen Jugendarbeit, in Schulen, Vereinen und Ensembles zu engagieren.

Vokal, Instrumental und Digitale Musikproduktion

Bei der Musikmentoren-Ausbildung kann zwischen den drei Fachschwerpunkten VOKAL, INSTRUMENTAL und DIGITALE MUSIKPRODUKTION gewählt werden.

Die Schwerpunkte

Der Kurs mit dem Schwerpunkt VOKAL beinhaltet in 7 den Tagen...

  • ein breit gefächerter Einstieg in die Leitung und Betreuung von Chören und Gesangsensembles gegeben wird.
  • eigene Fähigkeiten mit der Stimme und Atmung verbessert werden.
  • Musiktheorie und die für die Leitung eines Chores benötigten Kenntnisse in den Bereichen Dirigieren, Arrangieren und Transkribieren (Notensatzprogramm MUSESCORE) vermittelt werden.
  • der Aufbau und Einsatz einer Beschallungsanlage, Mikrofonierung, Abmischen von Liveaufnahmen, Planung von Events, Öffentlichkeitsarbeit, GEMA und Entwicklung von Finanzierungsplänen nähergebracht werden.

Der Kurs mit dem Schwerpunkt INSTRUMENTAL beinhaltet in den 7 Tagen...

  • ein breit gefächerter Einstieg in die Leitung und Betreuung von Bands, Ensembles oder Instrumentalgruppen gegeben wird.
  • eigene Fähigkeiten auf dem Instrument verbessert werden.
  • Musiktheorie und die für die Leitung eines Ensembles benötigten Kenntnisse in den Bereichen Dirigieren, Arrangieren und Transkribieren (Notensatzprogramm MUSESCORE) vermittelt werden.
  • der Aufbau und Einsatz einer Beschallungsanlage, Mikrofonierung, Abmischen von Liveaufnahmen, Planung von Events, Öffentlichkeitsarbeit, GEMA und Entwicklung von Finanzierungsplänen nähergebracht werden.

Der Kurs mit dem Schwerpunkt DIGITALE MUSIKPRODUKTION beinhaltet in den 7 Tagen...

  • der Umgang mit digitaler Studiotechnik und Mikrofonierung nähergebracht wird.
  • die Oberfläche, Handhabung und Technik anhand der „Digital Audio Workstation“ Cubase erläutert und angeleitet wird.
  • alle Produktionsbausteine Recording, Editing, Mixing und
  • Mastering praxisnah behandelt werden.
  • der Aufbau und Einsatz einer Beschallungsanlage, Mikrofonierung, Abmischen von Liveaufnahmen, Planung von Events, Öffentlichkeitsarbeit, GEMA und Entwicklung von Finanzierungsplänen nähergebracht werden.